weiterlesen mit Abo
Laura Couto Rosado auf ihrem Balkon in Genf.

«Unsere Rolle überdenken»

Die Genfer Interaction-Designerin Laura Couto Rosado plante, ihr Studio in Shanghai aufzubauen. Nun arbeitet sie in Genf – und will dort bleiben.

Laura Couto Rosado arbeitet als Interaction Designerin. Eigentlich plante sie, im Dezember ihr Studio in Shanghai zu eröffnen – musste das Projekt der Covid-19-Krise wegen aber kurzfristig abbrechen. Wie sie nun in Genf arbeitet und ob ein Büro in China immer noch ein Thema ist, berichtet sie hier. Was bedeutet Home Office für den Alltag als Designerin?  Laura Couto Rosado: Alle Veranstaltungen und Projekte, die ich für Frühjahr plante, wurden abgesagt oder vertag: Eine Ausstellung, eine Recherche-Residenz zu nachhaltigen Materialien und ein Workshop in Shanghai. Anstatt im Atelier arbeite ich nun zu Hause. Weil der Raum hier begrenzt ist, erstelle ich vor allem digitale Inhalte. Zudem unterstütze ich meinen Mann, der soeben einen Online-Handel für Schweizer Bio-Weine lanciert. Ich kümmere mich um das Markenimage und erstelle Inhalte für seinen Web-Auftritt und die sozialen Medien.  ###Media_2### Was geht noch? Ich investiere Zeit in Bewerbungen für Konferenzen und Projekte. Eine...
«Unsere Rolle überdenken»

Die Genfer Interaction-Designerin Laura Couto Rosado plante, ihr Studio in Shanghai aufzubauen. Nun arbeitet sie in Genf – und will dort bleiben.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch