Merkur ist der grosse Bruder des Cosmos. Fotos: © cosmos design

Topf über

Pflanzen nehmen in der Inneneinrichtung mehr Raum ein. In den hängenden Töpfen von ‹Cosmos› teilen und gestalten sie ihn auch.

Angefangen hat ‹Cosmos› in kleiner Dimension (Hochparterre berichtete) Pflanzen wie Efeu oder Zwergpfeffer, lassen die Designer aus einer hängenden Mooskugel wachsen. Von der Grafik bis hin zur klebefreien Verpackung für den Versandt gestalten Jessica Reust und Ivo Goette, die hinter dem Label stehen, alles selbst. Dabei haben sie eine klare Haltung punkto Nachhaltigkeit und Handwerk. So besteht ein kleiner Cosmos nur aus natürlichen, abbaubaren Materialien.

Das Label wächst und mit ihm auch die Pflanzen. Merkur heisst der grosse Bruder des Cosmos. Er ist ein raumnehmender Pflanzentopf, der treu den Himmelskörpern im Raum schwebt. Die kugelförmige Konstruktion aus Edelstahl und Aluminium stützt den Pflanzeneinsatz, der auch schwere Pflanzen trägt. Die passende Montagelösung wird mitgeliefert. Ein Mantel aus Naturfilz erinnert in seiner Struktur noch an Moos. Für die Taschenmarke ‹Question› haben die Designer aber auch eine Hülle aus dem Bananenfasertextil ‹Bananatex› massgeschneidert. Die kräftigen Pflanzen gestalten einen Raum funktional als Trenner, statt ihn nur zu schmücken.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen