Marie Griesmar vor dem Zürichsee.

Testgebiet Zürichsee

Ein interdisziplinäres Team will mit Kunstriffen aus dem 3-D-Drucker Korallen retten. Mitgründerin Marie Griesmar spricht über die Pläne von Rrreefs und den Tauchgang im Zürichsee.

Die Künstlerin Marie Griesmar, die Meeresforscherin Ulrike Pfreundt und die Profitaucherin Hanna Kuhfuss haben die NGO Rrreefs gegründet. Dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne stehen sie nun kurz vor dem ersten Etappenziel: dem Bau eines künstlichen Riffs vor der Küste Kolumbiens. Im Wassersportzentrum Tiefenbrunnen testeten sie die Installation schwerer Betonplattformen, die dem modularen Riff als Untergrund dienen sollen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen