Martina Vontobels Installation mit Stroh im Strohmuseum von Wohlen Fotos: Elvira Hursch Angstmann

Stroh im Raum

Auch ein Strohmusem gibt es. Es steht in Wohlen. Wie mit Stroh Räume bauen? Wie aus Stroh Kunst machen? Dazu ist zur Zeit eine Installation von Martina Vontobel zu sehen. Hingehen!

Die Zürcher Künstlerin Martina Vontobel besitzt ein feines Sensorium für Ort und Raum, für die Gegenseitigkeit von Objekt, Architektur und Publikum. „Mich interessieren“, so sagt sie, „Installationen, die ein Verhältnis zu ihrer Umgebung eingehen und die Wahrnehmung vor Ort sensibilisieren“. Ein besonderes Augenmerk schenkt sie der Materialität. Ausgangspunkt ihrer grossformatigen Arbeiten bilden meist feingliedrige, gebräuchliche Artikel wie Drahtbinder, Holzstäbchen oder Schindeln, die sie mittels einer additiven Reihung zu raumgreifenden Installationen anwachsen lässt. Die an sich banalen Dinge machen dabei eine erstaunliche Wandlung durch und werden künstlerische Arbeiten.  Für ihre Ausstellung im Strohmuseum im Park in Wohlen hat sich Martina Vontobel mit der Geschichte der Freiämter Hutgeflechtindustrie und den Freiämter Techniken der Strohverarbeitung auseinandergesetzt. Von Beginn an war für sie klar, dass sie mit Stroh arbeiten würde – einem Material, mit dem sie bislan...
Stroh im Raum

Auch ein Strohmusem gibt es. Es steht in Wohlen. Wie mit Stroh Räume bauen? Wie aus Stroh Kunst machen? Dazu ist zur Zeit eine Installation von Martina Vontobel zu sehen. Hingehen!

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch