TaDA Talks: Welche Bedeutung hat das Handwerk in der hochtechnologischen Textilproduktion? Foto: Ladina Bischof

Stoff im September

In St.Gallen drehen sich im September gleich mehrere Anlässe um Textilien. Mit dabei sind eine Diskussion, eine Ausstellung und eine Wandertour auf den Chäserugg.

Etwas versteckt im Linsenbühlquartier zeigt der kleine Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst und Architektur «Espace Nina Keel» Stéphanie Baechlers Arbeit «The Fates Are Talking». Das Herzstück der Einzelausstellung ist ein Dialog in Form einer fünf Meter langen Stickerei. Er liest sich als kritische Auseinandersetzung mit der Textilgeschichte der Ostschweiz und der heutigen, globalen Textilindustrie, wo in Unmengen oder für fragwürdige Auftraggeber produziert wird.

Stéphanie Baechler erkundet in ihren Installationen und Skulpturen das Zusammenspiel zwischen Handwerk und Technologie. Die Künstlerin arbeitet bevorzugt mit Textilien und Ton.

Im Textilmuseum diskutieren die Gäste des TaDA Talks über die Bedeutung des Handwerks in der heutigen Textilproduktion. Mit dabei sind Martin Schlegel von der Textildruckerei Arbon, Resident Tobias Kaspar sowie Stefan Aschwanden, Direktor ad interim des Textilmuseums. Das Gespräch wird moderiert von Marianne Burki, Leiterin des Förderprogramms TaDA Textile and Design Alliance.

Seit Juni läuft die Kooperation «Erinnerungen an die Zukunft» zwischen dem Textilmuseum St.Gallen und der Schweizerischen Textilfachschule STF. Auf dem toggenburgischen Chäserugg sowie im Museum schufen Studierende der STF verschiedene Mode-Inszenierungen, die zum Diskurs anregen wollen: Was eint die Menschheit? Wie können wir unseren Planeten für nachfolgende Generationen erhalten? Welche Handwerkstechniken prägen die Zukunft? Die Installationen lassen sich gebündelt besuchen oder einzeln erwandern, eine Wanderkarte liefert Hintergründe. Eine grössere Station befindet sich im Textilmuseum, wo auch Skizzen und Dokumentationen zum Entwurfsprozess zu sehen sind. Die Kooperation feiert den 140-jährigen Geburtstag der Schule, die 1881 im toggenburgischen Wattwil gegründet wurde.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen