«Spielplatz Schweiz» an den «Deutsche Gamestage» in Berlin.

«Spielplatz Schweiz» in Berlin

Anlässlich der «Deutschen Gamestage» vom 24. bis 28. April 2012 wird Berlin zur Hauptstadt der Videospiele-Szene. Im Rahmen ihres Programms «GameCulture» organisiert Pro Helvetia in Berlin die Veranstaltungsreihe «Spielplatz Schweiz»

Anlässlich der «Deutschen Gamestage» vom 24. bis 28. April 2012 wird Berlin zur Hauptstadt der Videospiele-Szene. Im Rahmen ihres Programms «GameCulture» organisiert die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia in Berlin eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel «Spielplatz Schweiz». Schweizer Game-Designer zeigen ihre Arbeiten gleich an mehreren Veranstaltungen: in der Ausstellung «Swiss Game Design», an der Konferenz «Spielplatz Schweiz» mit Christian L. Scheurer (Spore, Final Fantasy), Florian Faller (Feist), Mario von Rickenbach (Krautscape, Mirage) und sowie der Konferenz «Anthropology of the Imaginary: Conceptual Art for the Entertainment Industry» mit Christian L. Scheurer. Neben der Pro Helvetia beteiligen sich die Stadt Zürich, die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und die Schweizer Botschaft in Berlin an der Eventreihe.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen