T-Profil: Die Möbelserie basiert auf dem Mittelsteg als Stütze. Fotos: Harry Höflinger

Schwer dünn

Der Designer Andreas Bechtiger hat mit dem Rheintaler Betonwerk SAW Möbel für den Aussenraum entworfen. Sie sind zwar aus Beton, aber nur vier Zentimeter dick.

Im St. Galler Club ‹ Nothveststein › sitzen Leute, die sich einmal im Monat zu einem Mittagessen treffen. Er gründet in der kaufmännischen Gesellschaft der Notensteiner aus dem 15. Jahrhundert, der auch die Privatbank Notensein ihren Namen verdankt. Auch der Beton-unternehmer Tobi Frei und der Designer Andreas Bechtiger sind Mitglieder. Bei einem der Treffen unterhielten sie sich darüber, dass es mit der heutigen Technologie und hochfestem Beton relativ einfach sei, Möbel in nur vier Zentimeter Dicke herzustellen. Andreas Bechtiger entwirft neben Innenausstattungen und Möbeln auch Katzenbäume oder Küchenwerkzeuge für Betty Bossi. Er hat noch nie mit Beton gearbeitet. Tobi Frei ist Direktor der Rheintaler SAW-Gruppe. Das Unternehmen mit 117 Angestellten fabriziert in seinem Spannbetonwerk vorwiegend Betonelemente, Hallensysteme und konstruktive Fertigteile wie Fassaden. Möbel sind ein Randgeschäft, sie werden auf Bestellung von Kunden – etwa Bauherren oder Gartenbauern – produziert. Neue Ideen sind für den Betrieb wichtig: So werden bestehende Eigenschaften des Betons wie Festigkeit und Langlebigkeit optimiert. Heute ist der Werkstoff stabiler als früher und lässt sich filigraner verarbeiten. Grund sind unter anderem Fortschritte in der Zementherstellung: Dem gebrochenen, mehr oder weniger fein gemahlenen und gebrannten Kalksandstein werden zum Beispiel Kunststoffe beigefügt. Sie bewirken, dass der Beton schneller härtet, dichter wird und elastisch bleibt. Für SAW auch wichtig ist, den Werkstoff in mannigfacher haptischer und optischer Ausgestaltung erscheinen zu lassen. « Eine spannende Ausgangslage für eine Zusammenarbeit», fanden Bechtiger und Frei beim Vereinsessen. Und liessen es bei diesem Gedanken sein.Leichte BetonmöbelDoch das Interesse des Designers war geweckt: « Ich setzte mich mit der Materie, ihrer Vielseitigkeit und de...
Schwer dünn

Der Designer Andreas Bechtiger hat mit dem Rheintaler Betonwerk SAW Möbel für den Aussenraum entworfen. Sie sind zwar aus Beton, aber nur vier Zentimeter dick.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?