Das in Bronze gegossene Hörgerät der jungen Designerin Sophie Willener ist auch ein markantes Schmuckstück. Fotos: Raisa Durandi

Schöner hören

Während traditionelle Hersteller damit werben, das Gerät nahezu unsichtbar im Gehörgang zu verstecken, wird es bei der jungen Designerin Sophie Willener zum Schmuck.

Das Hörgerät, das Sophie Willener entworfen hat, betont den Makel selbstbewusst als Teil der Identität. Während traditionelle Hersteller damit werben, das Gerät nahezu unsichtbar im Gehörgang zu verstecken, wird es bei der jungen Designerin zum Schmuck. Ähnlich einer markanten Brille sendet es ein Signal an das hörende Gegenüber, was Missverständnissen pragmatisch und optisch ansprechend vorbeugt. Das vermittelt auch der Titel des Projekts: ‹Do you see me hearing you›. Dass sie ihren Bachelor in ‹XS Schmuck› an der Hochschule Luzern ausgerechnet mit einem Hörgerät abschliesse, füge sich gut ein, findet Sophie Willener. Die Studienvertiefung «will den Blick dafür schärfen, was Schmuck ist oder sein kann», so der Leiter Christoph Zellweger siehe Hochparterre 9 / 16. «Die Interaktion zwischen Objekt und Körper interessiert mich seit Langem», sagt Sonja Willener. Im Studium hat sie einen Ring hergestellt, der ihre Hand bei feinen Arbeiten durch Gewichte stabilisiert. Für ihr Diplompr...
Schöner hören

Während traditionelle Hersteller damit werben, das Gerät nahezu unsichtbar im Gehörgang zu verstecken, wird es bei der jungen Designerin Sophie Willener zum Schmuck.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch