Der Schweizer Handwerker und Designer Daniel Heer hat mir einer Kollektion von Rosshaar-Matratzen auf sich aufmerksam gemacht.

Schlaf-Forschung auf Rosshaar

Der Handwerker und Designer Daniel Heer eröffnet kommenden Monat in Berin das «Schöneberger Zimmer», einen bewohnbaren Showroom im gleichnamigen Stadtteil.

Der Schweizer Handwerker und Designer Daniel Heer ist bereits in jungen Jahren nach Berlin ausgewandert. Von dort aus machte er mit Lederwaren und einer Möbelkollektion aus Massivholz und Ledergurten auf sich aufmerksam, ausserdem lancierte er eine Kollektion von Rosshaar-Matratzen. Im Zeichen des Trends zur Aufwertung des Schlafes und der dazugehörigen Produktewelten hat Heer seine Arbeit im Bereich der Matratzen vorangetrieben und eröffnet kommenden Monat das «Schöneberger Zimmer», einen bewohnbaren Showroom im gleichnamigen Stadtteil. Wer sich für Heers Matratzen interessiert, kann das Zimmer während einiger Tage zum Übernachten zum Probeliegen buchen und bettet sich obendrein in Leinenwäsche aus italienischer Produktion, welche wie die Matratzen nach Mass bestellt werden kann; dies nicht nur direkt bei Daniel Heer, sondern auch im neuen Shop von Daniel Mourkoudis an der Potsdamer Strasse....
Schlaf-Forschung auf Rosshaar

Der Handwerker und Designer Daniel Heer eröffnet kommenden Monat in Berin das «Schöneberger Zimmer», einen bewohnbaren Showroom im gleichnamigen Stadtteil.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch