Für die SBB-Ausstellung hat sich das Museum für Gestaltung in einen Bahnhof verwandelt. Fotos: Werner Huber und Museum für Gestaltung

SBB CFF FFS – Vier Züge in der Museumshalle

Seine jüngste grosse Ausstellung widmet das Museum für Gestaltung in Zürich dem SBB-Design. Darin trifft man auf viele alte Bekannte und ist erstaunt, wie stark die Bundesbahnen unseren Alltag prägen.

Das Thema ist dankbar: SBB CFF FFS. Für den Zusammenhalt der «Willensnation» Schweiz gibt es kein stärkeres Symbol als die Bundesbahnen. Deren Schienenstränge verbinden alle Regionen des Landes miteinander, die Bahn sieht vom Bodensee bis zum Lac Léman und vom Rhein bis zum Lago Maggiore gleich aus. Vom einstigen Kartonbillett über die rote Zugführertasche, die blau-weissen Schilder, die Bahnhofsuhr und das SBB-Signet prägt die Bahn das Land – seit einigen Jahren auch mit den standardisierten Durchsagen selbst akustisch. Für die neue Ausstellung hat das Museum für Gestaltung in Zürich mit den SBB also ein populäres Ausstellungsthema gewählt. Das grosse Publikums- und Medienecho rund um die Eröffnung bestätigt dies. Angesichts des breiten kollektiven Erfahrungsschatzes könnte eine solche Ausstellung schnell zu einer Ansammlung von «Weisch no?»- und «Häsch geseh?»-Erlebnissen werden. Diese gehören natürlich dazu, allen voran Hans Hilfikers Bahnhofsuhr von 1944 mit der roten Sekundenke...
SBB CFF FFS – Vier Züge in der Museumshalle

Seine jüngste grosse Ausstellung widmet das Museum für Gestaltung in Zürich dem SBB-Design. Darin trifft man auf viele alte Bekannte und ist erstaunt, wie stark die Bundesbahnen unseren Alltag prägen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch