Der EchoTower schluckt mit rezykliertem PET den Lärm. Die Produktion ist auf ZeroWaste ausgerichtet. Foto: Sandro Mazzola

Ruhe im Kasten

Im Moment ist es Pandemie bedingt zwar grade eher ruhig im Grossraumbüro oder im Restaurant, aber das wird sich ändern. Dabei hilft ein Element, das aus PET Rezyklat besteht.

Rezykliertes PET kann Lärm verringern. EchoJazz, ein Start-up aus Kriens, hat sich seit 2015 auf Schallabsorber aus diesem Material spezialisiert und beliefert mit den massgeschneiderten Lösungen Gastronomie, Kreativbranche, Grossraumbüros, Schulgebäude oder private Wohnungen. Basis aller Produkte der Firma ist das Material EchoBoard. Neu auf dem Markt ist eine Akustiksäule. Sie wird aus einer Platte EchoBoard gefügt, die zu über 50 Prozent aus rezyklierten PET-Flaschen besteht. Für eine grosse Säule braucht es dazu mehr als 750 PET-Flaschen. In ihrem Innern verbirgt sich ein Sack, der gefüllt ist mit dem zu Flocken gehäckselten Verschnitt der Platten sowie von zurückgebrachten Produkten aus dem Material – das Ziel dieser kreisläufigen Bemühungen ist Zerowaste.

Die Säule bringt akustische Vorteile. Eine Säule mittlerer Grösse genüge für ein Sitzungszimmer bis zu 15m2. Für grössere Räume empfiehlt der Hersteller ein grösseres Element pro 15m2. In die Ecke gestellt, absorbieren die Säulen Tieftöne, für höhere Töne kann die Säule auch in der Raummitte platziert werden. Ausserdem wirke die robuste und lichtechte Akustiksäule regulierend auf die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen