Rosmarie Baltensweiler (1927-2020)

Rosmarie Baltensweiler (1927-2020)

Rosmarie Baltensweiler starb letzten Freitag mit 92 Jahren. Ein Nachruf auf die mit hoher Ehre bedachte Designerin, Unternehmerin und Familienfrau.

Die Frage, weshalb gerade sie für Hochparterre porträtiert werden solle, war frei von jeder Eitelkeit. Neugier steckte darin. Weshalb das Interesse an ihrer Person? Rosmarie Baltensweiler empfing mich vor fünf Jahren im Chalet in Ebikon, dort, wo sie Entwurf, Produktion, Familienleben und Unternehmertum so glücklich vereinen konnte. Im Rückblick auf ihr gemeinsames Leben mit Rico Baltensweiler, der 1987 viel zu früh verstarb, mit ihren vier Kindern, den Enkelinnen und Enkeln und dem wachsenden Unternehmen, blitze Schalk auf, aber auch Stolz auf das Erreichte. Ihr Bruder Felix Schwarz, zehn Jahre älter und Architekt, hatte ihr, «dem Landei», den Weg von Bremgarten in die Kunstgewerbeschule Zürich gebahnt. Er blieb ihr ein Vorbild. Politisch aktiv, zündete ihr Interesse an gesellschaftlichen und politischen Fragen in den Diskussionen mit ihm. Die Mutter, in Rosmarie Baltensweilers Beschreibung tüchtig und fantasievoll, der Vater Beamter, unterstützten sie und ihren Bruder in den Berufswünschen. A...
Rosmarie Baltensweiler (1927-2020)

Rosmarie Baltensweiler starb letzten Freitag mit 92 Jahren. Ein Nachruf auf die mit hoher Ehre bedachte Designerin, Unternehmerin und Familienfrau.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch