Ein Werk des Zeichners M.S. Bastian am Fumetto 2010.

Pilotprojekt

2014 vergeben die Städte Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich erstmals Stipendien für Comiczeichner. Wer die Fördergelder bekommt, wird nächstes Frühjahr am Festival Fumetto bekannt gegeben.

2014 vergeben die Städte Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich erstmals Stipendien für Comiczeichner. Wer die Fördergelder bekommt, wird am Festival Fumetto bekannt gegeben. Anstoss für das Pilotprojekt gab die Stadt Zürich mit dem Comic-Werkjahr, das sie in den Jahren 2004–2011 vergab. Es wurde eingestellt, weil die Stadt über eine zu wenig starke Comic-Szenen verfügte. Daraus entstand die Idee, die Ausschreibung in mehreren Deutschschweizer Städten gemeinsam zu lancieren. Nun werden mehr Zeichner und Autorinnen angesprochen, die städtische Zusammenarbeit gestärkt und der Kunstform Comic mehr Gewicht verliehen. Vergeben werden ein Hauptstipendium über 30 000 und ein Förderstipendium über 15 000 Franken. Eine Jury aus Vertretern der beteiligten Städte, der internationalen und nationalen Comic-Szene, sowie einer Vertretung des Fumetto bestimmen die jeweiligen Stipendiaten.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen