Mit seinen liebevoll gezeichneten Figuren prägte der Grafiker und Illustrator das visuelle Gedächtnis der Schweiz.

Piatti feiern

Mit seinen sympathischen Tierfiguren wurde der Gestalter Celestino Piatti international bekannt. Zum hundertsten Geburtstag geben mehrere Bücher Einblick in sein Schaffen.

Raubkatzen, Orangen, Sonnen und Eulen, immer wieder Eulen: Was Celestino Piatti auch malte, alles hatte Augen. Der Schweizer Grafiker und Illustrator mit der ungezähmten Fantasie hat ein vielfältiges Werk geschaffen. Er gestaltete rund 500 Plakate und mehr als 6000 Buchcover, vor allem für den Verlag dtv. Wer heute ein Buchantiquariat besucht, stösst unweigerlich auf Titel wie ‹Eulenglück›, ‹Ende einer Dienstfahrt› oder ‹Der seekranke Walfisch›. Am 5. Januar 2022 wäre der Gestalter hundert Jahre alt geworden. Zu seinem runden Geburtstag erschienen neben einer Piatti-Leuchte in limitierter Auflage Bücher bei mehreren Verlagen, darunter der Geschichtenband ‹Piatti für Kinder›. Der Bildband ‹Alles, was ich male, hat Augen› versammelt rund 400 ausgewählte Poster, Buchumschläge, Illustrationen, Zeichnungen und Skizzen. Das Buch zeigt ikonische Werke ebenso wie bisher unveröffentlichte Fundstücke aus dem Privatarchiv der Familie....
Piatti feiern

Mit seinen sympathischen Tierfiguren wurde der Gestalter Celestino Piatti international bekannt. Zum hundertsten Geburtstag geben mehrere Bücher Einblick in sein Schaffen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?