Die Startseite: Das NZZ-Schriftlogo verschwindet fast ganz zwischen Banken und Parntervermittlung..

Netzkritik: NZZ.ch

Seit heute morgen ist die neue Version von NZZ.ch online. Schlanker und mobiler. Und begleitet von peinlichen Erklärungen seitens der Macher.

Seit heute morgen ist die neue Version von NZZ.ch online. Schlanker und mobiler, kann man zusammenfassen, also besser – wir freuen uns. Da mich wirklich interessiert, was ein Verlag wie die NZZ online macht, habe ich auch die «in eigener Sache» publizierten Erklärungen gelesen und habe mir prompt die Freude vermiesen lassen. Okay, Web ist wichtig und die NZZ ritt in diesem Medium nicht gerade auf einer Erfolgswelle. Also muss das neue Werk mit gehörig Tamtam präsentiert werden. Und immer schön dem User erklären, was er Neues bekommt. Was die Macherinnen und Macher auf «Die neue NZZ.ch» aber erzählen – begleitet von sinnentleerten, klavieruntermalten Filmchen –  ist nicht sehr souverän, wenn nicht gar peinlich. Sie sollten es wirklich selber lesen – aber gut, hier meine Favoriten: «Das Projektteam hat bei der Entwicklung vor allem die Nutzerinnen und Nutzer im Blick», heisst es im Anriss auf der Startseite. Na bitte, wen denn sonst? «Ein häufig unterschätzter Aspekt bei der Optimi...
Netzkritik: NZZ.ch

Seit heute morgen ist die neue Version von NZZ.ch online. Schlanker und mobiler. Und begleitet von peinlichen Erklärungen seitens der Macher.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch