Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Weitere Nachrichten:

Architektur

«Ich freue mich auf mehr Freiheit»

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

Zumthor und Weitschies trennen sich

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

Dichten für Röbi Obrist

weiterlesen für Abonnenten

Campus

Der Innenhof als ‹Offspace›

weiterlesen

Presseschau

Nationalbank besorgt um Immobilienmarkt

weiterlesen

Anzeige

Fassadenaward ‹Prixforix 2018›

Themenhefte

Vom Schul- zum Lernhaus

Themenhefte

Anzeige

Hochparterre Juni/Juli 2018

Publikationen

Wettbewerbs- quartett

12. Juli 2018

Veranstaltungen

Nachrichten

Design

Patric Sandris Werke unter dem Titel «Untitled (to)».
Patric Sandris Werke unter dem Titel «Untitled (to)».

Design

Neonpigmente

Text: Lilia Glanzmann / 13.04.2016 16:18

Unter dem Titel «Untitled (to)» schafft Patric Sandri abstrakt geometrische Werke. Überraschend, kennen wir doch seine gegenständlichen Illustrationen, zu sehen etwa in unserer Hochhaus-Titelgeschichte «Hoch und höher hinaus» der Septemberausgabe aus dem Jahr 2008. Sandris aktuelle Arbeiten, die er nun in der Galerie «Lisa Bird» in Wien ausstellt, zeigen Flächen, Felder und Körper in weiss, manchmal schwarz, stellenweise und an den Seiten der Keilrahmen mit Neonpigmenten eingefärbt – und erzeugt so mit minimalen Interventionen erzeugt er maximale Effekte.

«Untitled (to)»: Patric Sandri in der Galerie Lisa Bird in Wien, noch bis 17. April 2016

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)

 
https://www.hochparterre.ch/nachrichten/design/blog/post/detail/neonpigmente/1460557314/