Institut Modedesign HGK FHNW, Jacqueline Loekito, Julia Heuer Fotos: Alexander Palcios

Mode Suisse unter freiem Himmel

Die sechzehnte Ausgabe der Mode Suisse zeigte in stimmungsvollem Ambiente sorgfältiges Handwerk, pragmatische Mode und überzeugte schliesslich in gewohnter Manier.

Am 31. August fand die sechzehnte Ausgabe der Mode Suisse in Zürich statt. Der Laufsteg führte über die Dachterrasse der allgemeinen Berufsschule Zürich, ehemals Hochschule der Künste. Mit den Dächern Zürichs im Rücken präsentierte sich an einem der letzten warmen Sommerabenden eine vielfältige Schweizer Modeszene. Das Team um Initiator Yannick Aellen verband die wilden Entwürfe der Nachwuchsdesigner der HEAD in Genf und dem Basler Institut für Modedesign mit gesetzteren Kollektionen von etablierten Labels zu einer stimmungsvollen Schau. Das Format lebt von dieser Mischung, die den Designschaffenden den Einstig in den Markt erleichtern soll. Die Eröffnung der Modenschau lag an Julia Heuer, die eine elegante Kollektion vorführte. Lange arbeitete die Textildesignerin für Jakob Schläpfer, 2015 wurde sie in Langenthal mit dem Designpreis Schweiz ausgezeichnet. Und auch nun stachen die gradlinigen Plissékleider und -Blusen in sorgfältigster Handwerkskunst neben groben Street Styles und androgyne...
Mode Suisse unter freiem Himmel

Die sechzehnte Ausgabe der Mode Suisse zeigte in stimmungsvollem Ambiente sorgfältiges Handwerk, pragmatische Mode und überzeugte schliesslich in gewohnter Manier.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch