Kaltes Licht und Trockeneis betonen das Thema der Kollektion von Ghislain Clerc. Foto: Maxine Magener

Mode machen, Mode inszenieren

21 Bachelors der HGK Basel präsentierten ihre Abschlussarbeiten auf dem Laufsteg. Eingerichtet war die Schau im Museum der Kulturen. Der Ort färbte weniger auf die Schau ab als der professionelle Anspruch an das Format Modeschau.

Letzten Samstag präsentierten 21 Bachelors der HGK Basel ihre Abschlussarbeiten auf dem Laufsteg. Eingerichtet war die Schau dieses Jahr im Museum der Kulturen. Der Ort färbte weniger auf die Schau ab als der professionelle Anspruch an das Format Modeschau.Eine Modeschau gleicht einer Filmproduktion, auch wenn sie live über die Bühne geht. Die Liste der Beteiligten umfasst im Programmzettel zwei Spalten. Unter der Leitung von Priska Morger entstand eine sehenswerte, bis auf den letzten Stehplatz ausverkaufte Schau. Im Vergleich zu vorangehenden Inszenierungen vielleicht etwas weniger experimentell, doch ebenso bemüht, die nötige Professionalität herzustellen um dem Format Modeschau genüge zu tun und der Reifeprüfung der Bachelors einen angemessenen Rahmen zu bieten. Das Publikum – Friends & Family, Kritiker und interessierte Beobachterinnen –, nahm auf vier glitzernd violett bezogenen Stufen Platz. Trockennebel waberte, die Erwartung stieg. Der Laufsteg zerschnitt zwei Räume im Erdgeschoss d...
Mode machen, Mode inszenieren

21 Bachelors der HGK Basel präsentierten ihre Abschlussarbeiten auf dem Laufsteg. Eingerichtet war die Schau im Museum der Kulturen. Der Ort färbte weniger auf die Schau ab als der professionelle Anspruch an das Format Modeschau.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch