Schweizerischs Landesmuseum Fotos: Schweizerisches Landesmuseum

Mit dem Smartphone durchs Museum

Das Landesmuseum lockt seine Besucher mit einer App. Sie bietet Informationen für den Museumsbesuch und ist zugleich auch Audioguide. Hochparterre hat sie getestet.

Das Landesmuseum Zürich versucht mit einer neuen App zusätzliche Besucher anzulocken. Die einen Monat junge App bietet unter dem Namen «SNM Zürich» (Schweizerisches Nationalmuseum Zürich) Informationen für den Museumsbesuch und ist zugleich auch Audioguide.Mangelnde SignalstärkeDer Eingang führt hinter die dicken Mauern des Märchenschlosses ins Foyer des Landesmuseums. Freundlich werden die Besucher begrüsst. Nach dem begleichen des Eintrittspreises sorgt die Frage nach dem WLAN-Passwort für den Download für leichte Verwirrung hinter dem Empfangsschalter. Doch es gibt sie, die passwortfreie «Loadingzone». Über dieses Netz können die fünf Datenpakete zu den Dauerausstellungen und dem Museumsrundgang einzeln heruntergeladen werden. Der Download, der zwischen 30 und 146MB grossen Datenpakete, nimmt einige Minuten in Anspruch, so begibt man sich für einen Kaffee ins Museumsbistro. Leider reicht die Signalstärke nicht aus und man läuft mit Tasse in der Linken und Smartphone in der Rechten zur Sitzgelegenheit im Hof. Hier gelingt es trotz schwachem Empfang die restlichen Megabytes zu laden. Die individuelle AgendaDie neue App bündelt einerseits übersichtlich die Informationen für den Museumsbesuch, die auch auf der Homepage des Museums zu finden sind. Öffnungszeiten von Museum, Bibliothek und Shop sowie Eintrittspreise, einen Lageplan und Informationen zur Zugänglichkeit mit Rollstühlen oder Kinderwagen. Das Aktuelle Programm und ein Kulturmagazin können über einen direkten Link via E-Mail bestellt werden. Im Weiteren gibt es Informationen für Familien, zum Erweiterungsbau von Christ und Gantenbein und ein nicht ganz übersichtliches Bildarchiv mit kurzen Informationstexten zu unzähligen Ausstellungsstücken. Andererseits wird macht die App das Handy zum Audioguide. Im Menüpunkt «Aktuell» befindet sich im Kalender das Ausstellungsprogramm bis Februar 2013. Da...
Mit dem Smartphone durchs Museum

Das Landesmuseum lockt seine Besucher mit einer App. Sie bietet Informationen für den Museumsbesuch und ist zugleich auch Audioguide. Hochparterre hat sie getestet.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?