Mastering Design: Gezeigt werden Arbeiten von Studenten und Alumni der Design Academy Eindhoven und des Londoner Royal College of Art. Fotos: © Thomas Vailly & Itay Ohaly

Mastering Design

Die aktuelle Ausstellung im Mudac zeigt Arbeiten von Studenten der Design Academy Eindhoven und des Londoner Royal College of Art – dass keine Arbeiten von ECAL-Studenten zu sehen sind, hat seinen Grund.

Ausschliesslich Nabelschau zu betreiben und zu wenig über die eigenen und die Grenzen des Landes hinauszuschauen - in diesen Ruch geraten Schweizer Ausstellungs- und Ausbildungsstätten im Kulturbereich des Öfteren. Weder die ECAL noch das MUDAC jedoch könnten einer übertriebenen Beschäftigung mit sich selbst bezichtigt werden. Gerade in der aktuellen Ausstellung Mastering Design nicht: Gezeigt werden Arbeiten von Studenten und Alumni der Design Academy Eindhoven und des Londoner Royal College of Art. Die Fragen, an die sich die Schau annähern möchte: Wie wird Design heute gelehrt? Haben Schulen ihren eigenen, sichtbaren Stil? Was wird aus Absolventen und haben sie einen Einfluss auf den Markt, die Industrie und die Gesellschaft? Was lässt sich aus den Arbeiten auf aktuelles Design schliessen? Dass im MUDAC gleichzeitig die Wanderausstellung No Name Design mit der Objektsammlung von Franco Clivio zu sehen ist, fügt dem ganzen Diskurs darum, was Design ist und was die Aufgabe des Designers beinhaltet,...
Mastering Design

Die aktuelle Ausstellung im Mudac zeigt Arbeiten von Studenten der Design Academy Eindhoven und des Londoner Royal College of Art – dass keine Arbeiten von ECAL-Studenten zu sehen sind, hat seinen Grund.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch