Martin Heller (1952-2021)

Martin Heller ist gestorben – ein Nachruf

Martin Heller ist gestorben. Der quicklebendige Macher und Denker war ein grosszügiger Freund und Förderer vieler in Kunst, Kultur und Design. Auch von Hochparterre und mir. Ein Nachruf.

Ein Innerschweizer hat Butter zu einem Hasen gegossen, liebevoll präzise dessen Füsschen geformt. Daneben Scherenschnitte, deren Schneiderin vor Stolz fast platzte: «Ins Museum, in die grosse Stadt!», dazu Klöppeln, Ziselieren, Sammeln – alles  mit «Herzblut». Das war Martin Hellers erste grosse Ausstellung im Museum für Gestaltung in Zürich vor 34 Jahren. «Populäre Gestaltungen aus der Schweiz» setzte er als Untertitel und beides drückte ein Programm aus, das dieser Macher und Denker, dieser fantasievolle Könner und Melancholiker künftig zeigen würde: Nahe bei der Sache, bei den Leuten, bei den Themen und in Distanz zu den Erscheinungen, Obsessionen und Gewissheiten. Keine Scheu vor Sonderbarem und auch keine Scheu Sonderbares aus der Suisse Profonde dem amüsierten Stadtvolk vorzuführen. Ab und zu ironisch, ab und zu mit einem Hauch Arroganz dessen, der am Lauf der Design- wenn nicht der Zeitgeschichte mitdrehen wollte – aber immer ausgesucht höflich, neugierig und freundschaftlich. Und er wusste enorm viel – je weiter es vom Laufgitter von Design und Architektur entfernt war, umso mehr interessierte es ihn. Er war fünf Jahre älter als ich und ich dachte oft – nun habe ich noch sieben Jahre Zeit, bis ich so viel weiss wie er.  Von 1986 bis 1999 arbeitete Martin im Zürcher Museum, zuerst als Konservator, dann als Direktor. Inhaltlich war sein Interesse breit und «Haltung» interessierte ihn weniger als die Machart der Autobahn oder das Geheimnis der Gebrauchsanweisungen. Sein roter Faden war die Freude an den Sensationen des Alltags, die in den Neunziger Jahren gut in Mode waren. Mir behagte, dass er sich nicht lustig machte über die Freuden der kleinen Leute – er war ein Menschenfreund, nie ein Zyniker. Weniger als das Elend der Welt zeigte er deren Freuden und Eigenarten. Als selbstbewusster Macher ordnete er Sammlung um ...
Martin Heller ist gestorben – ein Nachruf

Martin Heller ist gestorben. Der quicklebendige Macher und Denker war ein grosszügiger Freund und Förderer vieler in Kunst, Kultur und Design. Auch von Hochparterre und mir. Ein Nachruf.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?