Das Ornaris-Forum: Treffpunkt und Wissensplattform in einem. Fotos: David Biedert

«Mach es anders»

Noch bis morgen findet auf dem Bernexpo-Gelände die Ornaris statt, die einzige Order- und Netzwerkplattform des Schweizer Detailhandels. Gute Nachrichten: Es gibt rund zwanzig Prozent neue Aussteller.

Von vielversprechenden Nachwuchsdesignern über exklusive Weltneuheiten bis zu spannenden Schweizer Produkten: An der Ornaris verschaffen sich Facheinkäuferinnen und Facheinkäufer einen Überblick über die Branche und lassen sich für die kommende Saison inspirieren. Gute Nachrichten: Es gibt rund 20 Prozent neue Aussteller – darunter zahlreiche Manufakturen, die lokal und fair aus nachhaltigen Materialien produzieren.
 

Die Gesprächskerze vom Luzerner Label «Fidea Design»: Aufgedruckte Gesprächsthemen verhindern verlegene Momente beim ersten Date.
Zu sehen gibt es diese unter anderm in der Sonderschau «O-Trends». Dort sind die Produkte versammelt, die bald den Weg in die Schweizer Läden, Schaufenster und Online-Shops finden. Ein weiteres zukunftsgerichtetes Format ist das «Forum» – Treffpunkt und Wissensplattform in einem. «Mach es anders» lautet das Thema dieser Ausgabe. Ob Sound-Design, die Herausforderung innerstädtischer Einkaufsmeilen oder Pop-up-Stores: Dort diskutieren Expertinnen und Experten, was die Branche prägt und bewegt. 
 

An der Ornaris verschaffen sich Facheinkäuferinnen und Facheinkäufer einen Überblick über die Branche.
Das Highlight heute Montag um 16.15 Uhr ist das Impulsreferat von Atelier Oï-Designer Reto Ulrich zu Szenografie und Design im Detailhandel. Im anschliessenden ORNARIS-Talk vertieft er das Thema mit Einkäuferin Donata Paganini von der Fribourger «bottega ethica» und Aussteller Thomas Merlo.
Ausstellende, deren Neuheiten und branchenrelevante Themen finden sich das ganze Jahr über auf dem Ornaris-Blog.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen