Softlux ist eine Tisch- und Bodenleuchte – ihre gestrickte Hülle lässt sich ohne schneiden und nähen über die Metallträger ziehen. (Bild: Ezio Manciucca)

«LUXLUXLUX» Leuchtenkollektion bei Wohnflex

Kennen gelernt haben sich die beiden während dem Vorkurs in Zürich. Jahre später kreuzten sich ihre Wege erneut: Die Schweizer Textilgestalterin Cécile Feilchenfeldt und die aus Luxemburg stammende Industriedesignern Dunja Weber.

Kennen gelernt haben sich die beiden während dem Vorkurs in Zürich. Jahre später kreuzten sich ihre Wege erneut: Die Schweizer

Textilgestalterin Cécile Feilchenfeldt und die aus Luxemburg stammende

Industriedesignern Dunja Weber fuhren vergangen Frühling gemeinsam an

der Mailänder Möbelmesse. Am Salone Satellite präsentierten sie ihr

erstes gemeinsames Projekt, die Leuchtenkollektion «Luxluxlux». Jetzt zeigen sie eine erweiterte Auswahl bei Wohnflex

in Zürich. Sie besteht erneut aus verschiedenen gestrickten Hüllen –

vom üppigen, sich in Falten türmendem Papierstrick über eine «Rosa

Wolke» bis hin zu einem leicht glitzernden, fast transparenten

Nylonschirm. Der Strick kommt doppelt aus der Maschine und lässt sich

ohne scheiden und nähen direkt über die Metallträger ziehen. Und: Die

textilen Hüllen lassen sogar Sparlampen-Licht freundlich scheinen.