Swissôtel in Zürich-Oerlikon: Arvenholz-Rezeption, Portier in der Uniform von Modedesignerin Ida Gut. Fotos: Bruno Helbling

Lobbyarbeit

Bemüht, den Kunden ‹Swissness› zu bieten, tritt die Hotelkette auch als Auftraggeberin für Schweizer Design auf. Nun hat das Büro IDA 14 die Lobby des Swissôtel in Zürich-Oerlikon erneuert.

Die Rezeption riecht nach Arvenholz. Das Büro IDA 14 hat die Lobby des Swissôtel in Zürich-Oerlikon erneuert. Swissôtel betreibt auf der ganzen Welt Luxushotels. Bemüht, den Kunden ‹Swissness› zu bieten, tritt die Kette auch als Auftrag- geberin für Schweizer Design auf, etwa für Uniformen. Für die Räume hat IDA 14 ein Handbuch verfasst. In Oerlikon macht der Verfasser Karsten Schmidt vor, wie er sich das vorstellt.Arvenholz, Kupfer, Marmor – der Innenarchitekt setzt auf massive Materialien. Die räumliche Ausgangslage in Oerlikon ist nicht einfach: Die Investorin CS REF Hospitality, ein Immobilienfonds der Credit Suisse, vermietet die angrenzenden Läden an den Billigschuhhändler Supermauro oder die Kaffeekette Starbucks. Diese Lokale begrenzen den Raum der Viersternelobby. Zudem mussten die Wege hinter den Kulissen optimiert werden, damit auch gemeinsam eintreffende Gästegruppen bequem einchecken können. Und mehr Sitzplätze waren gefordert.Deshalb gestaltet Karsten Schmidt die Lobby wohnz...
Lobbyarbeit

Bemüht, den Kunden ‹Swissness› zu bieten, tritt die Hotelkette auch als Auftraggeberin für Schweizer Design auf. Nun hat das Büro IDA 14 die Lobby des Swissôtel in Zürich-Oerlikon erneuert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch