Kabel statt Schlauch – die ‹Alpha Electro› fliegt mit Strom Fotos: Derek Li Wan Po

Leise Überflieger

Am Boden kommt die Elektromobilität langsam in Fahrt. An der Smartflyer-Challenge in Grenchen erobert sie bereits die dritte Dimension: elektrisch, hybrid, mit Wasserstoff.

Es dröhnt. In Warteposition zum Start steht ein kleiner Rundflieger mit laufendem Motor. Eine Minute, zwei Minuten, drei Minuten, 180 PS im Leerlauf. Jetzt drängelt sich ein schlankes, silbriges Flugzeug vor und hebt hurtig ab, begleitet vom hochfrequenten Brummen seines auf Volllast drehenden Turboprop-Aggregats. Später wird es eine Handvoll Fallschirmspringer über dem Flugplatz Grenchen absetzen. Hier lädt die Smartflyer-Challenge einmal im Jahr zum geräuscharmen Fliegen ein. Die Zukunft des Fliegens? Sie ist elektrisch, hybrid oder von Wasserstoff getrieben. ###Media_2### Vom Vorfeld kommt ein neues Geräusch herüber. Ein heftiges Blubbern erklingt, als der Pilot einer historischen Jakowlew ‹Jak-18› den neunzylindrigen Sternmotor startet. Er lässt ihn warmlaufen, um zur Startpiste zu rollen. Kurze Zeit später testet der ebenso alte, riesige Doppeldecker Antonow ‹An-2› seinen mächtigen Sternmotor mit dem typischen Klang von 1000 PS und grossem Hubraum. Es ist ein normaler Samstag auf dem ...
Leise Überflieger

Am Boden kommt die Elektromobilität langsam in Fahrt. An der Smartflyer-Challenge in Grenchen erobert sie bereits die dritte Dimension: elektrisch, hybrid, mit Wasserstoff.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch