Mina Clavout, die Trägerin des Anerkennungspreises 2011 der Stiftung Bündner Kunsthandwerk.

Kunsthandwerk prämiert

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat ihre Preise des Jahres 2011 verliehen. Mina Clavuot erhielt den Anerkennungspreis. Der Förderpreis ging an den Schreiner Stefan Caviezel und den Designer Colin Schaelli.

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat ihre Preise des Jahres 2011 verliehen. Mina Clavuot erhielt für ihre Handschriften und grafischen Arbeiten den Anerkennungspreis von 10’000 Franken. In der Tradition der Kalligrafie macht die wissenschaftliche Zeichnerin aus Almens freie Arbeiten, aber auch angewandte Kunst von der Schriftillustration bis zur Geschäftskarte. Der Förderpreis von 8000 Franken ging an den Churer Schreiner Stefan Caviezel und den Designer Colin Schaelli für ihr Tisch- und Regalsystem. Die Jury würdigt inbesondere die Zusammenarbeit der zwei und die Idee, ein Möbel so zu konzipieren, dass es weltweit in Werkstätten jeweils vor Ort gefertigt werden kann. Zum Preis gibt es neu eine Art Katalog: Die Zeitschrift Terra Grischuna stellt jeweils in Text und Bild die Preisträger der Stiftung vor. Die aktuelle Nummer ist zu haben bei www.terragrischuna.ch.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen