James Dyson mit den verschiedenen «Air Multiplier»-Modellen.

Kühle Luft

«Glanz & Lilia» hat den Ventilator ohne Propeller bereits vorgestellt. Jetzt ist Dysons «Air Blade» in der Schweiz erhältlich.

«Glanz & Lilia» hat den Ventilator ohne Propeller bereits vorgestellt. Ab dem 1. Mai ist Dysons «Air Blade» in der Schweiz erhältlich. Im Technorama in Winterthur hat die Firma den neuen Ventilator vorgestellt. Wie funktioniert das Gerät? Die Luft wird durch einen Schlitz am inneren Rand geleitet und dann über eine flügelförmig geschwungene Rampe geführt. So wird die Umgebungsluft angezogen, dem Luftstrom beifügt und diesen so um das 15- bis 18-Fache verstärkt.

 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen