Konstantin Grcic. Foto: Markus Jans Fotos: zVg

Konstantin Grcics Panorama

Der Dialog mit der Industrie sei ihm unersetzbar, meinte der Designer Konstantin Grcic an der Podiumsdiskussion, die seine Schau «Panorama» letzten Freitag im Vitra Design Museum in Weil am Rhein eröffnete. Damit setzte er den Generalbass. Befragt von den Kuratoren Mateo Kries und Jan Boelen, sprach Grcic über Herkunft und Karriere, Haltung und Absicht und führte in die Ausstellung ein.

Der Dialog mit der Industrie sei ihm unersetzbar, meinte Konstantin Grcic an der Podiumsdiskussion, die seine Schau «Konstantin Grcic – Panorama» im Vitra Design Museum eröffnete. Damit setzte er den Generalbass. Befragt von den beiden Kuratoren Mateo Kries vom Vitra Museum und Jan Boelen vom Museum Z33 im belgischen Hasselt, sprach Konstantin Grcic über Herkunft und Karriere, Haltung und Absicht und führte in die Ausstellung ein. Das interessierte zahlreiches Publikum, das in Zaha Hadids Feuerwehrhaus auf den Vitra Campus strömte.Der Designer führt seit 1991 sein eigenes Büro in München, dessen Name programmatisch klingt: «Konstantin Grcic Industrial Design». Grcic steht für die erfolgreiche Verbindung von Autorschaft und Industrie. Letzteres war allerdings zu Beginn seiner Karriere eher Wunschtraum als Programm, führte er aus: Denn die Kunden aus der Industrie, die fehlten zu Beginn. Was brachte ihn zum Design? Grcic, der nach dem Abitur keinesfalls an die Uni wollte, war am Handfesten i...
Konstantin Grcics Panorama

Der Dialog mit der Industrie sei ihm unersetzbar, meinte der Designer Konstantin Grcic an der Podiumsdiskussion, die seine Schau «Panorama» letzten Freitag im Vitra Design Museum in Weil am Rhein eröffnete. Damit setzte er den Generalbass. Befragt von den Kuratoren Mateo Kries und Jan Boelen, sprach Grcic über Herkunft und Karriere, Haltung und Absicht und führte in die Ausstellung ein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch