Tisch, Blütenhimmel, Bewegung: Atelier Oïs Installation Honmoshi Garden an der Messe Neue Räume.

Japanische Träume

An der Messe Neue Räume sorgt einmal mehr Atelier Oï für poetische Momente. Die Installation Honminoshi Garden nimmt eine alte japanische Tradition der Papierherstellung auf.

Washi-Papier wird in einem mehrstufigen Prozess aus dem Holz des Papiermaulbeerbaumes hergestellt. Die über 1300 Jahre alte Tradition ist seit 2014 in der Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. An der Wand zeigen Fotos, auf eben dieses Papier gedruckt, die Schritte, die dazu nötig sind - und die Ernsthaftigkeit und Ruhe, mit der Handwerker das Papier schöpfen. In der Mitte des dunkel gestrichenen Raumes steht der Tisch, den Atelier Oï für Kollektion Rö als Prototyp in Leichtbauweise entworfen hat. Über dem Tisch schweben zu Trauben gefügte, aus dem weissen Washi-Papier gefaltete Blüten, die sich leicht auf und ab bewegen. Nur konsequent, dass eine Japanerin die Besucherinnen und Besucher – so sie sich denn losreissen können – von der Schaulust zur Information führt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen