Über den vier Turbinen bewegen sich je vier Stoffbahnen Fotos: Mark Niedermann

Installation im Kraftwerk

Bis im Oktober wirbelt eine Licht-Klang-Installationen in der Maschinenhalle des Kraftwerks Birsfelden. Konzipiert von iart feiert sie das 60jährige Jubiläum des Kraftwerks.

Bis im Oktober wirbelt eine Licht-Klang-Installationen in der Maschinenhalle des Kraftwerks Birsfelden. Konzipiert von iart feiert sie das 60jährige Jubiläum des grössten Schweizer Flusskraftwerks. Seine Turbinen produzieren Strom für rund 180 000 Haushalte in der Region Basel. Je vier sich drehende und dynamisch beleuchtete Stoffbahnen schweben über den Turbinen.  «Wirbelstrom» zeige den Spannungsbogen vom sanften Oberwasser über die gewaltigen Wirbelkräfte bis zum tosenden Auslauf in den Rhein, erklären die Gestalter. Ausserdem lassen sie die Fensterfronten vibrieren. Für den so entstehenden Klang und die akustische Bespielung hat iart mit dem Komponisten Benedikt Schiefer zusammengearbeitet. Eine gute Gelegenheit den von Hans Hofmann konzipierten, 1954 in Betrieb genommenen Bau mit den dazu gehörenden Schifffahrtsanlagen zu besuchen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen