Ein Indie Game Designer an der Arbeit (Still aus dem Filme «Indie Game: The Movie») Fotos: indiegamethemovie.com

Indie Game Design

Die Produktion von Computerspielen ist eine komplexe Angelegenheit. Bei sogenannten «Indie Games» übernimmt oft eine einzige Person alle Aufgaben. Zwei Filme geben spannende Einblicke in diesen Prozess.

Computerspiele kann ein Designer an seinem Computer herstellen und über das Internet selbst verkaufen. Solche Produktionen nennen sich «Indie Games» im Gegensatz zu den Spielen der grossen Entwicklungsstudios. Zwei Dokumentarfilme gehen der Faszination der unabhängigen Game Designer auf der Spur: «Indie Game: The Movie» verfolgt drei Produktionen aus den USA. «Minecraft: The Story of Mojang» begleitet den Schweden Markus Persson auf seinem Weg vom einsamen Spielentwickler zum Millionär und gefeierten Star der Gameszene. Beide Filme konzentrieren sich weitgehend auf die Menschen und weniger auf die Designprozesse. Was wir mit Musikern und Sportlern kennen, unternehmen diese Filme mit Game Designern. Wir lernen also junge Menschen kennen, die eine aussergewöhnliche kreative Arbeit vollführen. Trotzdem erfahren aber auch Einiges über die Disziplin «Game Design». Zum Beispiel über deren Produktion. Phil Fish ist der Autor und Entwickler des Computerspiels «Fez». Er leidet. Was er sich für sein Game vorgenommen hat, scheint seine Kapazität zu übersteigen – ein klassischer Fehler, wie er im Film selbst zugibt. «Fez» ist insgesamt 1137 Tage in Produktion und die Fans werden zunehmend ungeduldiger, bisweilen böse. «I am doing the best I can», verteidigt sich Fish und weist darauf hin, wie viele Leute an einer Game-Produktion eines Majors, eines grossen Entwicklungsstudios, mitarbeiten: 1000 Leute haben zu Beispiel fünf Jahre an «Red Dead Redemption» von Rockstar Games gearbeitet. Das Produkt zum richtigen Zeitpunkt oder rechtzeitig auf den Markt zu bringen, ist für kleine Spielentwickler enorm schwierig, und gleichzeitig für den (auch kommerziellen) Erfolg enorm wichtig. Neben dem grossen Arbeitsaufwand eine besondere Schwierigkeit: ein Computerspiel kann veröffentlicht werden, während der Designer noch daran arbeitet. Eine erste Version gibt es im Internet bere...
Indie Game Design

Die Produktion von Computerspielen ist eine komplexe Angelegenheit. Bei sogenannten «Indie Games» übernimmt oft eine einzige Person alle Aufgaben. Zwei Filme geben spannende Einblicke in diesen Prozess.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?