Hammer, die Leuchte von Big-Game mit dem Silberschirm. Fotos: Kramar / Fischka

Hammer-Leuchte

An der Vienna Design Week zeigt das Lausanner Design-Trio Big-Game eine Tischleuchte, deren Schirm aus Silber gefertigt ist. Inspiriert wurden sie für ihren Entwurf von der Technik des Martelé, die sie in der Wiener Silber Manufactur kennen lernten.

An der Vienna Design Week zeigt Lausanner Design-Trio  Big-Game eine Tischleuchte, deren Schirm aus Silber gefertigt ist. Inspiriert wurden sie für ihren Entwurf von der Technik des Martelé, die sie in der Wiener Silber Manufactur kennen lernten.

Im kleinen Showroom an der Spiegelgasse im 1. Bezirk steht neben Vorlagebestecken, Schalen, Services – eine Tischleuchte. Ihr Schirm ist aus Silber oder vergoldetem Silber. Sie zeigt die kunstvolle Spur einer der fein modulierenden Hammerschlagtechniken, die die Handwerker der Manufactur seit 1882 beherrschen: Das Martelé mit den weich geschwungenen Facetten. Besonders wertvoll ist der Schirm auch deshalb, weil die Manufactur eine spezielle Legierung verwendet: nicht 92,5 Prozent, wie beim Sterlingsilber, sondern 94 Prozent Silberanteil muss es schon sein. Die Leuchtkraft des Materials ist das eine, die Struktur der gehämmerten Oberflächen das andere: es erinnert an Reflektoren industrieller Lampen und Leucht­mittel.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen