Die 34 Meter lange Wandgestaltung von Trix Barmettler nimmt das Rot der bestehenden Fassadengestaltung auf und führt es weiter. Fotos: zVg

Grosse Wand für Burri Public Elements

Mit einem Wettbewerb suchte Burri Public Elements ein Projekt, um die Fassade der neuen Werkhalle gestalterisch aufzuwerten.

Burri Public Elements plant, entwickelt und produziert Infrastrukturen für den öffentlichen Raum. Das braucht Sorgfalt im Detail und Sicherheit im Auftritt. Im Frühling schrieb die Firma einen eingeladenen Wettbewerb aus. Es galt die Fassade an der firmeneigenen neuen Werkhalle in Glattbrugg gestalterisch aufzuwerten. Dazu dient eine – nachts beleuchtete – Blache, die 34 Meter lang und 6 Meter hoch ist. Unter Leitung von Frédéric Dedelley nahmen fünf Gestalterinnen und Gestalter am Wettbewerb teil. Das Projekt der Grafikerin Trix Barmettler überzeugte die Jury. Nun ist es montiert. Firmenchef Martin Burri freut sich über das schlüssig verdichtete Gesamtkunstwerk, das auch von Nachbarn, Lieferanten und Kunden (vom Monteur bis zum Designer) ausschliesslich gute Noten erhalte.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen