Aus John Thackaras Workshop: Growing the BIO-City Fotos: zVG

GloCal Design Strategies

Der Master of Arts in Design der ZHdK veranstaltet einmal im Jahr eine Themenwoche mit Workshops. Dieses Jahr verhandelten die Studierenden globale und lokale Design-Strategien.

Der Master of Arts in Design der Zürcher Hochschule der Künste veranstaltet einmal im Jahr eine Themenwoche mit Workshops. Geleitet werden sie von Gästen aus der internationalen Design-, Kunst- und Forschungsszene. Dieses Jahr verhandelten die Studierenden die Widersprüche und Absichten von globalen und lokalen Design-Strategien. Was sie in einer Woche herausgefunden haben, präsentieren sie heute Nachmittag an einer öffentlichen Veranstaltung im Zürcher Volkshaus.
In sechs Workshops untersuchten sie die Wechselwirkungen zwischen globaler Reichweite und lokaler Verankerung. Der thematische Bogen spannt sich vom globalen Verständnis von Marken über transnationale Musik der 'Digital Natives', bis hin zur virtuellen Wahrnehmung des Gartens. Eine gute Gelegenheit, herauszufinden, was es denn mit dem globalen Design auf sich hat. Beteiligte Workshopleiter sind unter anderem John Thackara, Ursula Biemann und Christian Labonte.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen