Beim «Saturday Style Ride» zählt nicht die Schnelligkeit, sondern das Outfit.

Gepflegt im Sattel

Das Fahrrad ist längst nicht mehr nur Verkehrsmittel, sondern Accessoire und Statussymbol. Dieser Tatsache trägt der «Saturday Style Ride» am kommenden Samstag Rechnung.

Das Fahrrad ist längst nicht mehr nur Verkehrsmittel, sondern Accessoire und Statussymbol. Dieser Tatsache trägt der «Saturday Style Ride» am kommenden Samstag Rechnung: Unter der Ägide des Stilfachmanns Jeroen van Rooijen treffen sich Fahrrad-Aficionados zu einem Rennen, bei dem nicht die Schnelligkeit, sondern das Outfit zählt. Wer Spass am eleganten Gefährt und Freude an gepflegter Kleidung hat, schwinge sich aufs Rad, um stilvoll durch die Zürcher Innenstadt zu bummeln – vom Zürichhorn bis nach Zürich West wird geradelt. Und für einmal gewinnt nicht der Schnellste, sondern der mit dem besten Stil: Für den besten Look gibt es ein goldenes Velo und für das schönste Velo eine Uhr.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen