Das Modell «Gorenje Superior NRK 6193».

Frisch halten

Die ersten Kühlschränke wurden mit Methylchlorid, Ammoniak oder Schwefeldioxid betrieben, erst 1992 kamen FCKW-freie Geräte auf den Markt. Nun lanciert die Sibir Group Modelle, die sich dem Nutzer anpassen und so Energie sparen.

Die ersten Kühlschränke wurden mit Methylchlorid, Ammoniak oder Schwefeldioxid betrieben, erst 1992 kam der erste FCKW-freie Kühlschrank auf den Markt. Heute sind Geräte der Energieeffizienzklassen A++ und A+++ unabdingbar. Nun lanciert die Sibir Group Modelle, die sich den individuellen Gewohnheiten der Nutzer anpassen: Die Kühl-Gefrier-Kombinationen «Gorenje Superior NRK 6193» und «Essential NRK 6192» erkennen, ob der Kühlschank täglich zwischen 17 und 19 Uhr benutzt wird – so wird die Kühlleistung in diesem Zeitraum automatisch erhöht, um ideale Bedingungen zu schaffen. Damit wird nicht nur der Energieverbrauch gesenkt, sondern auch die Temperatur konstant gehalten, wodurch die Lebensmittel bis zu zwanzig Prozent länger frisch bleiben. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen