Das Allroundmöbel ‹Ast Stool› aus der ersten Kollektion des noch jungen finnischen Labels Vaarnii hat der Schweizer Dimitri Bähler entworfen. Fotos: Jussi Puikkonen

Finnische Perspektiven

Das gelungene Spiel der Proportionen macht den eigenständigen Charakter des Hockers ‹Ast Stool› aus, den der Bieler Designer Dimitri Bähler für das finnische Label Vaarnii entworfen hat.

Ein Hocker ist ein Hocker ist ein Hocker. Das archetypische Möbelstück scheint gestalterisch auf den ersten Blick wenig Spielraum zu erlauben, aber das täuscht. Dimitri Bählers Entwurf für Vaarnii zeigt, wie viel Arbeit im Ausbalancieren kleiner Details stecken kann. Als der Bieler Designer angefragt wurde, für das 2021 gegründete finnische Label ein Möbel zu entwerfen, sagte er sofort zu. Per Zoom diskutierte er mit den beiden Gründern Antti Hirvonen und Miklu Silvanto und sie einigten sich auf einen Hocker. Es dürfe durchaus ein skulpturales Objekt werden, fanden Hirvonen und Silvanto, denn die brutalistische Anmutung der ersten Vaarnii-Kollektion ist Teil des Konzepts. Fest stand auch das Material: finnische Föhre, ein Holz, das heute selten für Einrichtungsgegenstände verwendet wird. Nichtsdestotrotz gibt es in Finnland historische Referenzen, vor allem im vernakulären Design. Vaarnii bezieht sich mit seinem Auftritt auf die einfachen und prägnanten Formen der finnischen Gestaltungskultur ...
Finnische Perspektiven

Das gelungene Spiel der Proportionen macht den eigenständigen Charakter des Hockers ‹Ast Stool› aus, den der Bieler Designer Dimitri Bähler für das finnische Label Vaarnii entworfen hat.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch