Die Installation der Hochschule Luzern verdeutlicht, dass sich die alten japanische Katagami-Druckschablonen als Vorlagen für den Lasercut eignen.

Faszinierend fremd

Das Textilmuseum St. Gallen zeigt mit der Ausstellung «Kirschblüte & Edelweiss» Exotisches aus China, Japan und der Schweiz. Eine Installation verdeutlicht, dass sich die alten japanische Druckschablonen für den Lasercut eignen.

Als Japan 1873 erstmals an einer Weltausstellung teilnimmt, kommt es in der Folge davon in Europa zu einem veritablen Asienboom. Asiatische Stoffe, Druckgrafiken und Porzellan finden Eingang in die gehobene Wohnkultur, die Kleidung und in die Ateliers europäischer Künstler.Auch die Schweizer Textilfirmen legen Sammlungen mit asiatischen Textilien als Vorlagen an, und die üppigen Handstickereien und aufwendigen Gewebe aus Japan und China inspirieren die Schweizer Textildesigner zu neuen Entwürfen. Die Ausstellung «Kirschblüte & Edelweiss» im Textilmuseum St. Gallen zeigt sowohl diese historische Sammlung asiatischer Stoffe, als auch die offensichtlichen Einflüsse auf das Schweizer Textilschaffen und verfolgt diese bis heute.Hinterfragt werden unter anderem die gängigen Klischees, denen nicht nur die Schweizer, sondern auch die Japaner anhängen. Deren Schweiz-Bild findet nach wie vor ihren Ausdruck in den Japankollektionen der Schweizer Textilproduzenten, die zum Abschluss der Ausstellung aktuelle...
Faszinierend fremd

Das Textilmuseum St. Gallen zeigt mit der Ausstellung «Kirschblüte & Edelweiss» Exotisches aus China, Japan und der Schweiz. Eine Installation verdeutlicht, dass sich die alten japanische Druckschablonen für den Lasercut eignen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch