tryplex Fotos: zVg

Entwerfen via Spielkonsole

Studierende der Basler Hochschule für Gestaltung präsentieren das Forschungsprojekt «Tryplex Toolkit»: Statt mit Bleistift, Maus oder Keyboard entwerfen sie mittels der Steuerung einer Spielkonsole, die auf Bewegung reagiert. Ihre Entwürfe zeichnen sie dann mit einem Grossplotter auf Kunststoff-Folien, die eine nähmaschinenartige Schweissmaschine zu aufblasbaren Ausstellungsstücken macht.

«Design am Oberrhein» will die Region als Designstandort mit hohem Wirtschaftspotenzial bekannt machen. Dazu präsentiert man sich diesen Frühling erstmals an der «Eunique» in Karlsruhe und auf dem «Parcours du Design» in Strassburg. Mit dabei ist auch die Basler Hochschule für Gestaltung. Die Studierenden vom Institut «HyperWerk» (siehe HP 4/11) präsentieren das Forschungsprojekt «Tryplex Toolkit»: Statt mit Bleistift, Maus oder Keyboard entwerfen sie mittels der Steuerung einer Spielkonsole, die auf Bewegung reagiert. Ihre Entwürfe zeichnen sie dann mit einem Grossplotter auf Kunststoff-Folien, die eine nähmaschinenartige Schweissmaschine zu aufblasbaren Ausstellungsstücken macht.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen