Das Tuch bei der Buch-Vernissage «Frauennetzwerke in Architektur und Planung» auf der Zürcher SAFFA-Insel.

Ein Tuch für Créatrices

Der Verein «Creatrices.ch – Frauen gestalten die Schweiz» hat sein eigenes Erkennungszeichen: Das Créatrices-Foulard. Gestaltet haben es die Textildesignerinnen Franziska Born und Clara Sollberger.

Der Verein «Creatrices.ch – Frauen gestalten die Schweiz» hat sein eigenes Erkennungszeichen: Das Créatrices-Foulard. Gestaltet haben es die Textildesignerinnen Franziska Born und Clara Sollberger. Ihr Entwurf referenziert ein Tüechli, das zur Saffa 1958 lanciert wurde. Die beiden Designerinnen entwickelten ein System, wie sie mit nur einem Sieb möglichst viele verschiedene Dessins schaffen konnten. So werden vier verschiedene Motive aufs Mal gedruckt und dann das Sieb für die zweite Farbe um 180 Grad gedreht, damit ein Überdruck entsteht. So entstanden mit drei Farbkombinationen schliesslich zwölf verschiedene Varianten. Für die Kolorite wählten die Designerinnen zum einen die Farben der Créatrices und ergänzten sie  – etwa mit einer grün-violetten Farbkombination, mit der sie die Codes der Suffragetten interpretieren. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen