«A Sense of Belonging» in der Churer Galerie «Okro».

Ein Gefühl der Zugehörigkeit

In der Churer Galerie Okro ist zurzeit «A Sense of Belonging» ausgestellt: acht Designerinnen und Designern bearbeiten das Thema Tradition.

Im Rahmen der Messe «Nomad», die im Februar dieses Jahres erstmals in der historischen Chesa Planta in Samedan stattfand, zeigte die Kuratorin Giovanna Lisignoli ihr Projekt «A Sense of Belonging» mit Arbeiten von acht Designerinnen und Designern. Die ausgestellten Stücke nehmen auf das reiche Erbe alpiner Möbeltypologien Bezug. Handwerk steht dabei nicht nur bezüglich der Machart der Stücke im Vordergrund, das Projekt richtet den Blick ebenso auf seine Tradierung. Die Überlieferung einer Fertigkeit von Generation zu Generation wird als Tradition sichtbar. Die Objekte von Dimitri Bähler, Aita Bott, Carlo Clopath, Reto Crameri, Kueng Caputo und Studio Ilio gehen ganz unterschiedlich mit Tradition um, sei es, dass sie diese weiterdenken, zitieren oder neu interpretieren. Dadurch stellen die Entwürfe das Thema Tradition in ein Spannungsfeld zwischen Bewahren und Erneuern.Zurzeit sind diese Arbeiten in der Ende 2017 eröffneten Galerie «Okro» in Chur ausgestellt. Der Raum ist auch Sitz des gleichnamigen Labels. Es entwickelt und editiert zeitgenössische Designobjekte in Zusammenarbeit mit ausgewählten Handwerkern, Designern und Architekten. In Zukunft soll der Raum auch eine Plattform für Design sein. Für «Okro» hat Carlo Clopath bereits die Kollektion «Palutta» entwickelt, die 2014 den Designpreis des BAK erhielt. Anlässlich der Ausstellung «A Sense of Belonging» entwarf er in Zusammenarbeit mit dem Möbelmacher Serge Borgmann das Sideboard «Structura Intuitiva». Inspiration dafür bildeten einfache bäuerliche Konstruktionsmethoden, die auch in Graubünden vorzufinden sind. Die improvisierende und intuitive Form des Gestaltens aus Vorgefundenem übersetzt Clopath allerdings in eine komplexe Möbelarchitektur, die sich nur dank der handwerklichen Kompetenz eines Fachmanns realisieren liess. Das Sideboard, das aus fünf Brettern und einem Rahmen aus Ulmenholz besteh...
Ein Gefühl der Zugehörigkeit

In der Churer Galerie Okro ist zurzeit «A Sense of Belonging» ausgestellt: acht Designerinnen und Designern bearbeiten das Thema Tradition.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?