Das Wohnhaus der Eames, 1949 im kalifornischen Pacific Palisades erbaut. Fotos: ercwttmn via Wikimedia

Eames-Film zu Weihnachten

Architektinnen und Designer mit Festtagskoller können aufatmen: SF1 zeigt am 26. Dezember einen neuen Dokumentarfilm über Ray und Charles Eames und lenkt so vom kitschigen TV-Programm ab.

Ray und Charles Eames: Designer, Architekten, Filmemacher, Ikonen der amerikanischen Möbelgestaltung. Am Montag, 26. Dezember 2011, strahlt das Schweizer Fernsehen einen neuen Film über das Paar aus. «Ray und Charles Eames – Das Designerpaar des 20. Jahrhunderts» ist der erste Dokumentarfilm seit dem Tod der beiden. Die Sendung Sternstunde Kunst zeigt ihn als europäische Premiere. Mit Filmen, Liebesbriefen und Fotografien beleuchten Jason Cohn und Bill Jersey das private Leben und berufliche Schaffen der beiden Designer. Wer sich bereits jetzt vom Geschenkerummel ablenken will, schaut sich Eames Kurzfilm «Powers of Ten» auf Youtube an oder stimmt sich mit dem Making-Off-Video auf die TV-Premiere ein. Im Interview geben die beiden Regisseure einen Vorgeschmack auf den Film, der im englischen Originaltitel übrigens «Eames: The Architect and the Painter» heisst. Der Dokumentarfilm kann nach der Ausstrahlung noch bis Anfang Januar auf der Webseite von SF1 im Stream betrachtet werden.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen