Kwer: Noemi Burkhalter entwickelte das Geschirrset, um Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen das selbstständige Essen zu erleichtern.

Design Preis Schweiz: Zweite Runde

Der Design Preis Schweiz nominiert weitere elf Projekte in den Kategorien «Research», «Product Investment» sowie «Design Leadership Prize».

In Etappe zwei sind elf Projekte für den Design Preis Schweiz nominiert. Den Schwerpunkt bilden Eingaben für das Leben im Alter. 

Nominees Design Leadership Prize – Enablement and Inclusion in an Ageing Society: BonjourKomformKwerLotteSafeel

Bonjour Toolbox: Ein Set an einfach zu bedienender Apps, die dem Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen sowie der Alltagsbewältigung dienen. Initiiert und entwickelt von der Stiftung Bonjour.

Komform: Eine alters- und demenzgerechte Signaletik für die räumliche Orientierung und das emotionale Wohl der Menschen. Entwickelt von Komform.

Kwer: Noemi Burkhalter entwickelte das Geschirrset, um Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen das selbstständige Essen zu erleichtern.

Lotte: Der Sessel deckt die funktionalen und ergonomischen Bedürfnisse älterer Menschen ab. Dank des schlichten Designs eignet er sich auch ausserhalb von Pflegeeinrichtungen.

Safefeel: Stefanie Keller und Samira Werner entwickelten während ihres Diplomprojekts an der ZHdK funktionale und bequeme Protektoren gegen Stürze im Alter.

Nominees Product Investment: Flexity ZürichFotokite SigmaMatch SlateSwiss Air

Flexity Zürich: Die neue Niederflur-Tramgeneration der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ), entwickelt von Milani Design & Consulting.

Fotokite Sigma: Eine Flugdrohne speziell für Feuerwehren, Polizei sowie Rettungssanitäter. Fotokite, Perspective Robotics.

Match Slate: Der Schweizer Solarmodul-Hersteller Megasol entwickelte eine Lösung, bei der Solarpaneel und Dacheindeckung in einem Element miteinander kombiniert sind.

Swiss Air: Das Atemschutzsystems versorgt Nutzerinnen und Nutzer in schadstoffreichen Umgebungen mit sauberer Atemluft. Entwickelt von Optrel Tec.

Nominees Research: Orthograph, CoDeFA Collaborative Design of Prefabricated Facade Systems

Orthograph: Das Online-Lernprogramm bietet Hilfe bei einer Lese- und Rechtschreibstörung von Schulkindern und Erwachsenen. Entwickelt von Dybuster Design.

CoDeFa: Collaborative Design of Prefabricated Façade Systems: Ein Designtool zur robotergestützten Fassadengestaltung, Kooperation des Instituts Integrative Gestaltung der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW sowie Erne Holzbau.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen