Miloš Ristins Stuhl aus der Diplomarbeit «Low Fife».

Design fördern

Der Kanton Zug unterstützt jährlich junge Kunstschaffende im Kanton mit Förderbeiträgen. Erfreulich, werden in der Sparte «angewandte Kunst» auch Designer gefördert – so etwa der ECAL-Absolvent Miloš Ristin.

Der Kanton Zug unterstützt jährlich junge Kunstschaffende mit Förderbeiträgen. Erfreulich, werden in der Sparte «angewandte Kunst» auch Designer gefördert. Pro Jahr stehen 120 000 Franken zur Verfügung, finanziert aus dem Lotteriefonds. Dieses Jahr werden zehn Bewerbungen von Zuger Kunstschaffenden aus den Bereichen bildende und angewandte Kunst sowie Musik gefördert. Unter ihnen der Designer Miloš Ristin, der mit 10 000 Franken unterstützt wird, seinen Stuhl aus der Diplomarbeit «Low Fife» zur Marktreife zu bringen. Die experimentelle und sorgfältige Arbeitsweise des ECAL-Absolventen überzeugt die Jury. Die Preisübergabe findet am 23. Oktober um 19 Uhr im Theater im Burgbachkeller in Zug statt und ist öffentlich. 

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen