Alte, gute Stücke an der Design+Design zu finden Fotos: zVg

Design+Design zum Sechsten

Was ist gutes Design? Das, was sich über die Jahrzehnte erhalten hat. Diese Antwort geben alle diejenigen, die sich für Vintage-Design interessieren. Sie treffen sich nächstes Wochenende am Salon Design+Design im Kunsthaus Zürich.

Die kleine Messe hat sich zur festen Grösse im Kalender designinteressierter Besucherinnen und Besucher entwickelt. Bereits zum sechsten Mal findet die Veranstaltung im Vortragssaal des Kunsthaus Zürich statt. Rund 20 internationale Aussteller, Galeristen und Vintage-Spezialisten präsentieren ihre besten Stücke. Gezeigt und verkauft werden Klassiker aus den Zwanziger- bis Achtzigerjahren. MIt am Start sind rund 20 internationale Aussteller, Galeristen und Vintage-Spezialisten aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter Okay Art, Buma Design, Möbelagentur A. Alge, Interior Loft Design, Woxx Designobjekte, Krauthammerdesign, Thierry Roche, Temporary Addorisio, Lieblingsstuhl, Designboerse, Galerie Tabouret, Kiss the Design, Vibes, Modernikon, Individum, Monopol Design, Bliss modern antiques, Marcoliver, Time Tunnel und Régis Mornay.  Hochparterre Bücher sorgt für den richtigen Lesestoff.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen