‹POV paper› thematisiert Sex und Gender. Die trashige Grafik wird für jede Ausgabe neu konzipiert. Der Preis diktiert Papierwahl, Format und Druck, was der Reihe eine Einheit verleiht.

Das Rauschen im Hintergrund

Was treibt die Auftragsgrafik um? Der Schweizer Grafikerverband schrieb den Wettbewerb ‹Essence› aus. Er zeigt, was unseren Alltag ziert.

Grafik ist überall. Sie begleitet uns von der Müesliverpackung und der Zeitung bis auf die vielen Displays, die wir täglich bedienen, von Verkehrsschildern über Plakate bis zu Gebäudebeschriftungen, vom Gesetzestext zum Filmvorspann, vom Flyer über die Firmenbroschüre bis zur digitalen Nachtlektüre. Wer wissen will, welche Themen, Techniken und Bildwelten die Grafik beschäftigen, muss nur die Augen öffnen.Der professionelle Blick auf die Grafik wird in Wettbewerben gebündelt. So auch in ‹Essence›, den der Schweizer Grafikerverband (SGV) dieses Jahr zum ersten Mal ausschrieb. Der Berufsverband ist eine exklusive Sache. Nur wer den Ansprüchen genügt, darf SGV-Mitglied werden. Eine periodisch aufgefrischte Auswahlkommission überprüft, ob die Prätendenten in ihrem Feld Überdurchschnittliches leisten. Das galt auch für die Wettbewerbseingaben, gut 150 an der Zahl, die im Übrigen nicht an eine Verbandsmitgliedschaft gebunden waren. Die Jury beurteilte Arbeiten aus den letzten zwei Jahren, die...
Das Rauschen im Hintergrund

Was treibt die Auftragsgrafik um? Der Schweizer Grafikerverband schrieb den Wettbewerb ‹Essence› aus. Er zeigt, was unseren Alltag ziert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch