Ein Beispiel für neue Technologien: Serge Ferrari aus Eglisau entwickelt textile Beschichtungen, die gegen Sonneneinstrahlung schützt.

Das Netzwerk pflegen

Zum achten Mal trifft sich an der EMPA in Dübendorf die Schweizer Textilbranche zum Innovation Day, mit dem Ziel neue Projekte zu generieren. Rettet der Innovation Day die kriselnde Schweizer Textilindustrie? Ein Kommentar.

Innovation – ein arg strapaziertes Wort. Doch gerade in der Schweizer Textilindustrie geht heute scheinbar nichts mehr ohne. Ende August traf sich an der EMPA in Dübendorf die Schweizer Textilbranche zum achten Innovation Day: Die Besucherzahlen wachsen jährlich, untypisch für ein Gewerbe, das von Jahr zu Jahr schrumpft. Rettet der Innovation Day die kriselnde Schweizer Textilindustrie? In Dübendorf tauschen sich die Unternehmer aus und besuchen Referate. Mit dem Ziel neue Projekte zu generieren. Wurden in den ersten drei Jahren noch Workshops veranstaltet, so konzentriert man sich heute auf kurze Inputreferate und den Austausch. Denn wichtiger als die Vorträge ist die Zeit dazwischen: Beim Zmittag oder in der Kaffeepause treffen sich die Fachleute informell, die Modedesignerin trifft auf den Chemiker und so können neue Ideen entstehen. Innovation bedeutet Neues hören, Impulse setzen und ein Netzwerk pflegen. Auch wenn der Innovation Day keine neuen Arbeitsplätze schafft: Er bietet gerade kleinen Un...
Das Netzwerk pflegen

Zum achten Mal trifft sich an der EMPA in Dübendorf die Schweizer Textilbranche zum Innovation Day, mit dem Ziel neue Projekte zu generieren. Rettet der Innovation Day die kriselnde Schweizer Textilindustrie? Ein Kommentar.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch