Chipperfield tragen

Qwstion hat für das Kunsthaus Zürich die architektonische Texturen des Erweiterungsbaus ins Textile übersetzt. Resultat ist eine vierteilige Taschenserie in limitierter Auflage.

Qwstion hat für das Kunsthaus Zürich die architektonische Texturen des Erweiterungsbaus ins Textile übersetzt. Resultat ist eine vierteilige Taschenserie in limitierter Auflage.

Ein Stoff wie ein Stein? Funktioniert. Das Zürcher Taschenlabel Qwstion liess sich in seiner Kollaboration mit dem Kunsthaus Zürich vom neuen Erweiterungsbau inspirieren. Die Architektur David Chipperfields transferierten die Designer mittels Digitaldruck auf das Gewebe, als Vorbild diente der helle Jurakalkstein der Fassade und eine gestreifte Messingfront.

Hergestellt wurden der Shopper und das Etui von der Zürcher Einrichtung ‹Nähwerk›. Die limitierte Edition ist sowohl bei Qwstion als auch im Kunsthaus-Shop erhältlich.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen