Aus Respekt vor dem Baum nutzt Frank auch den dunklen Holzkern. Fotos: Simon Iannelli

Bugholz-Klassiker in spe

Hinter dem ausgewogenen Entwurf des Bugholzstuhl ‹Esche› steckt der 72-jährige Berner Gestalter Beat Frank. Das Landesmuseum Zürich und das Vitra Design Museum haben den Stuhl in ihre Sammlung aufgenommen.

Er wirkt so, als habe es ihn immer schon gegeben. Der Bugholzstuhl ‹Esche› ist eine klassische Erscheinung – und dennoch zeitgemäss. Hinter dem ausgewogenen Entwurf steckt Beat Frank: Der 72-jährige Gestalter aus Bern arbeitet seit rund vierzig Jahren an Möbelobjekten in Kleinserien, die mit gefügten Verbindungen statt Verschraubungen ausgestattet sind. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen die ‹Bibliothek› (1994), ein eiförmiges, frei im Raum stehendes Bücherregal, und die ‹überdrehte Liege› (2002), die durch Drehung von der Liege zum Stuhl wird. «Ich versuche, Skulpturen zu bauen, die man im täglichen Leben anwenden kann», erklärt Beat Frank in seinem Atelier an der Aare. Optimalen Gebrauchswert mit einer ästhetischen Form zu verbinden, ist ihm auch ein Anliegen bei seinem jüngsten Entwurf: Sieben Bahnen aus Eschenholz werden einzeln dampfgebogen und zu einer ruhigen Form zusammengefügt. Der Stuhl ist leicht, dabei stabil und stapelbar. Er besteht fast ausschliesslich aus Bög...
Bugholz-Klassiker in spe

Hinter dem ausgewogenen Entwurf des Bugholzstuhl ‹Esche› steckt der 72-jährige Berner Gestalter Beat Frank. Das Landesmuseum Zürich und das Vitra Design Museum haben den Stuhl in ihre Sammlung aufgenommen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch