Karola Karfunkels Männerkollektion, inspiriert von der «Merkaba»-Mystik.

Bewegte Stoffe

Elf Studierende der Mode Design Schule Zürich präsentierten gestern ihre Abschlussarbeiten. Sie zeigten je eine fünfteilige Kollektion unter dem Motto «Bewegend».

Elf Studierende der Mode Design Schule Zürich präsentierten gestern ihre Abschlussarbeiten. Sie zeigten je eine fünfteilige Kollektion unter dem Motto «Bewegend». «Die Kleider müssen etwas auslösen, das Gefühl wecken, dass man sie haben will», sagt Miriam Balli. Sie stellt für ihre Arbeit mit dem Titel «Kingdom of Mist» die Textilien selbst her, indem sie wasserlösliches Vlies überstickte und so ein fragiles Spitzengeflechte erzeugte. Dieses kombinierte sie mit Vorhangstoff, den sie mit Motiven von mit Tinte verschleiertem Wasser bedruckte. Fitore Neziri widmete sich für ihre Kollektion «Baresha» ihrer Heimat Albanien: «Ich will die überladenen Folklorekleider entschlacken und über die albanische Grenze hinaus einem breiten Publikum vorstellen.» Laura Kopp hat sich vom Schreiner-Beruf ihres Vaters inspirieren lassen: «<Woodan> soll die verloren gegangene Beziehung zwischen Mensch und Baum erzählen.» Sie hat dafür Seide, Baumwolle und Kautschuk verwendet – und Abfallholz. Karo...
Bewegte Stoffe

Elf Studierende der Mode Design Schule Zürich präsentierten gestern ihre Abschlussarbeiten. Sie zeigten je eine fünfteilige Kollektion unter dem Motto «Bewegend».

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch